Aktuelle Informationen

der Ingenieure Hoßfeld & Fischer

« zurück zur Übersicht

H & F – Bauherreninfo Nr. 62

Starkniederschläge – Sturzfluten – Hochwasser

Sehr geehrte Damen und Herren,

aus aktuellem Anlass wird dieses Bauherreninfo sich der Thematik Starkniederschläge, Hochwasserschutz und Sturzfluten annehmen. Nach den sehr trockenen Sommern der letzten Jahre ist der Sommer 2021 durch extreme Starkniederschläge und Sturzfluten der letzten Wochen geprägt. Seit Mai vergeht keine Woche, in der nicht durch den Deutschen Wetterdienst vor Starkregenereignissen gewarnt wird. Beginnend mit Er-eignissen in Stuttgart, Wolfratshausen, Landshut, Neustadt/Höchstadt an der Aisch, Hof, Berchtesgadener Land, Dittlofsroda und zuletzt mit der Superkatastrophe in Nordrhein-Westfalen, ist eine überaus ungewöhnliche Häufung von derartigen Ereig-nissen zu beobachten. Neben Deutschland sind die angrenzenden europäischen Län-der wie Belgien, die Niederlande, Frankreich, Österreich und Italien ähnlich stark be-troffen.

Spätestens jetzt müsste jedem klarwerden, dass wir uns bereits mitten im Klimawandel befinden. Die schon vor rund 30 Jahren von den Klimaforschern prognostizierte Häu-fung von extremen Ereignissen – sowohl Dürre als auch wie in diesem Jahr extreme Regenereignisse – haben sich nunmehr realisiert. Gerade die Extremereignisse in Nordrhein-Westfalen führen uns mit der Vielzahl von Toten, Verletzten und einer völlig zerstörten Infrastruktur die Wucht der Ereignisse vor Augen. Die Entkernung von gan-zen Dörfern und Kleinstädten verursacht unvorstellbare Schäden, weshalb in der Be-völkerung auch eine große Verunsicherung und Sorge um Hab und Gut, aber letztlich auch um das eigene Leben, entsteht. Diese Ereignisse lösen Urängste aus, die wir in Deutschland schlichtweg nicht kennen.


Wenn Sie mehr zu diesem Thema wissen möchten, laden Sie sich bitte das unten stehende PDF herunter.

Download pdf/B Bauherreninfo 62.pdf